Heliotherapie

Gesunde Knochen:
Sonnenlicht ist die beste natürliche Quelle für Vitamin D, das eine wesentliche Rolle bei der Kalziumaufnahme und dem Schutz vor Osteoporose spielt. Durch das Sonnenlicht erhalten wir 90-95 % unseres Bedarfs an Vitamin D, während über die Nahrung weniger als 10 % aufgenommen werden, da nur wenige Lebensmittel dieses wertvolle Vitamin enthalten.

Krebs:
Sonnenlicht und Vitamin D werden ständig auf ihre Fähigkeit untersucht, dem Entstehen von verschiedenen Krebsarten, wie Brustkrebs, Dickdarmkrebs und Prostatakrebs vorzubeugen oder deren Fortschreiten zu verlangsamen.

Winterdepressionen (SAD):
Es wurde nun bestätigt, dass bei Menschen, die in den nördlichen Breiten leben, ernste Depressionen aufgrund der nachlassenden Intensität des Sonnenlichts und der kürzeren Sonnenscheindauer im Winter auftreten können. Diese Winter-depressionen sind als jahreszeitlich bedingte Gemütsschwankungen bekannt. Wird der Erkrankte am Morgen für einige Stunden hellem Licht ausgesetzt, kann eine deutliche Linderung dieser Störung erreicht werden.

Schuppenflechte:
Viele Dermatologen verschreiben UV-Bestrahlung, z. B. durch Nutzung von Sonnenbänken zur Behandlung von Schuppenflechte, Dermatitis und anderen unangenehmen Hautproblemen. UV-Licht hilft dabei, das anormale Wachstum der Hautzellen zu verlangsamen, das die krankhaften Veränderungen durch die Schuppenflechte kennzeichnet.

Bluthochdruck:
Vor kurzem wurde berichtet, dass durch die Bestrahlung mit dem UV-Licht von Sonnenbänke die Behandlung von leichtem Bluthochdruck bei erwachsenen Männern und Frauen unterstützt wird. 

Allgemeines Wohlbefinden

Forschungsergebnisse legen nahe, daß Menschen, die mit UV-Licht bestrahlt werden, ein allgemeines Gefühl von Wohlbefinden erleben, da die Haut, wenn sie dem Sonnenlicht ausgesetzt wird, ein körpereigenes Morphin freisetzt. Ihr ganz eigener natürlicher „Glücksfaktor“.